wind und wetter, 2021

... ist eine temporäre Installation von 10 Flaggen entlang der Kielline. Dieses Projekt wurde durch den Kunstbeirat und die Stadt Kiel im Rahmen der Kunst im öffentlichen Raum gefördert.

Die Fahne an sich wird nur durch den Wind in Bewegung versetzt und entfaltet erst dadurch ihre Bestimmung.
Meine Arbeit nutzt die Fahnen als Bildträger des Motives was sie selbst bewegt. „Wind und Wetter.“ Auf den einzelnen Flaggen ist jeweils ein anderes Bild aufgedruckt. Die Bilder sind Fotografien von Wolken, welche während des ersten Coronavirus bedingten Lockdowns im Frühsommer und Sommer 2020 entstanden.
Die Fahne als landschaftsprägendes Element selbst als Bildträger zu nutzen verspricht eine neue Rezeption derselben.


wind und wetter

Der erste laue Abend...

wind und wetter

Abendflaute

wind und wetter

Der erste Schnee seit Jahren und endlich frischt der Wind auf.

wind und wetter

Am Tag als die Fahnen gehisst wurden war es total windstill.